Webiprog

Shopware Design-Konfigurator für Wandverkleidungen

Shopware Design-Konfigurator für Wandverkleidungen

Der Shopware Produktkonfigurator ist eine moderne und benutzerfreundliche Lösung für große und kleine Produktionsstätten aller Art: von der Metall- und Möbelproduktion über den Druck bis hin zu Lösungen für den Innenausbau und einiges mehr. Kundenorientierung, Individualisierung und Anwenderfreundlichkeit sind seit Jahrzehnten richtungsweisend. Kunden zu gewinnen und zu halten ist ebenso ein wichtiger Teil des Geschäfts wie die Kundenzufriedenheit und sich dadurch wieder an das Unternehmen zu wenden, um die Erfahrungen zu posten und es weiterzuempfehlen. Die Idee eines personalisierten Produkts gibt es schon seit langem und ist sehr erfolgreich. Dieser Ansatz macht den Kunden zu einer Art Partner durch einen klaren und bequemen Prozess der Mitgestaltung. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde zum Stammkunden wird, erheblich. Außerdem spart die Einzelfertigung eine erhebliche Menge an Ressourcen und reduziert die Notwendigkeit der Lagerung von fertigen und unfertigen Produkten.

Ein weiterer indirekter Vorteil von diesem Shopware Produkt Konfigurator ist die Möglichkeit, Statistiken zu Produkten halbautomatisch zu erhalten. Welches Modell wird am häufigsten bestellt? Wie hoch ist der Mindest- oder Durchschnittsbestellwert? Diese und viele andere Fragen tragen dazu bei, ein effizientes und gefragtes Unternehmen zu schaffen und gleichzeitig die Kosten für die Produktwerbung oder Dienstleistungen, welche für den Endkunden nicht von Interesse sind, zu senken.

Warum wird der Product Konfigurator überhaupt benötigt? Er verwaltet die Auftragsspezifikation für jede einzelne Bestellung.

Was macht der Shopware Produkt Konfigurator:

  • personalisiert jeden Auftrag;
  • hilft Ihnen, den Auftrag schnell zu bewerten;
  • beschleunigt die Weitergabe der personalisierten Produkte an die Produktion und vermeidet unnötige Kommunikation. Ein Verkäufer klärt die Details und kann den Auftrag direkt an die Produktion weiterleiten;
  • erhöht die Auftragsgenauigkeit, minimiert den menschlichen Faktor in den Zwischenschritten;
  • bietet eine individuelle Vorgangsweise und arbeitet direkt mit dem potenziellen Kunden zusammen;

Vier enthaltene wirtschaftliche Vorteile:

  • die Möglichkeit, Aufträge zu stornieren, die aus technischen Gründen nicht umgesetzt werden können. Selbst der erfahrenste Manager kann bei der Auswahl der Parameter einen Fehler machen und einen nicht realisierbaren Auftrag genehmigen;
  • der Konfigurator Shopware bietet alle Optionen an einem Platz. Der Kundenbetreuer muss nicht mehr alle Entwürfe und möglichen Varianten auswendig wissen;
  • spart Zeit und Nerven. Die Ausarbeitung der Einzelheiten mit dem Kunden ist eine lange und oft stressige Phase für beide Parteien. Bei der Arbeit mit dem Shopware Artikel Konfigurator kann der Kunde, so lange er will und wann es ihm passt, die Waren, die er letztlich erhalten wird, gestalten. Er kann Änderungen, ohne Schaden zu verursachen, durchführen und so das „ideale Produkt“ für sich selbst schaffen, ohne die Zeit eines Verkäufers zu beanspruchen;
  • bei der Verwendung des Konfigurators Shopware auf der Website können viele Personen anwesend sein, während bei einem persönlichen Gespräch nur 1 Berater für jeden Kunden zur Verfügung stehen kann. So kann es vorkommen, dass die anderen potenziellen Kunden erst gar nicht in die Verkaufsebene gelangen, was auf einen einfachen Mangel an Personal zurückzuführen ist.

Besonderheiten der Aufgabe

 

Auf Wunsch unseres Kunden hat WebiProg GmbH einen Artikel Konfigurator für Wandverkleidungen entwickelt, der eine breite Palette von Funktionen und Optionen sowie eine Reihe von veränderbaren Parametern bietet.

Eine der Hauptanforderungen des Kunden bestand darin, die Softwarelösung an den bestehenden Shop anzupassen und ein äußerst benutzerfreundliches und exaktes Tool für die Erstellung individueller Bestellungen zu generieren.

Die gemeinsamen Anforderungen waren:

  • Kompatibilität mit allen Endgeräten;
  • der Shopware Designer sollte als Plugin implementiert werden und die Möglichkeit, den Onlineshop zu aktualisieren, nicht blockieren;
  • schnellstmögliche Geschwindigkeit bei der Bearbeitung von Anfragen, um die Wartezeit der Nutzer zu reduzieren. Dies konnte nur durch sauberen und optimierten JavaScript-Code gewährleistet werden;
  • sofortige Optimierung der in die Bibliothek geladenen Bilder;
  • minimale Serverbelastung bei der Nutzung des Shopware Produktkonfigurators;
  • nahtlose Integration des Softwareprodukts in ein bestehendes System als verlinkbare Rubrik.

Die Erstellung eines Konfigurator Plugin ist eine interessante Herausforderung für jeden Programmierer, denn die Programmierung einer technischen Innovation auf einer Website ist immer speziell. Spezifische Parameter erfordern eine maßgeschneiderte Lösung, denn ein Großteil der Arbeit wird von Grund auf erledigt. Gleichzeitig gibt es bereits ein funktionierendes Shopsystem und die neue Lösung darf dessen Funktionalität in keiner Weise beeinträchtigen, d. h. sie muss so flexibel, aktualisierbar und anpassungsfähig sein wie nur möglich.

Merkmale und Funktionen

Auswahl eines Bildes oder Motivs

Wir haben versucht, diesen Bereich so benutzerfreundlich wie nur möglich zu gestalten. Es kann passieren, dass man sich bei der Gestaltung in der riesigen Anzahl ansprechender und attraktiver Bilder verirrt. Der Katalog wird ständig ergänzt und wenn es keine durchdachte Organisation für die Bilder gibt, besteht die Gefahr, dass es, durch ein quasi Chaos, im Kunden eine negative Reaktion hervorruft, weil dieser nicht sofort das findet was er braucht.

Zu diesem Zweck wurde die Möglichkeit geschaffen, die Motive nach Themen und Kategorien zu katalogisieren, die für den Nutzer sofort in der entsprechenden Rubrik sichtbar sind. Anhand der Darstellung der Bilder in der Galerie lässt sich gleich erkennen, um welches Format es sich bei dem Entwurf handelt.

 

 

 

 

 

Ansicht oder Anordnung

Je nach den Eigenschaften des Raumes, für den die dekorativen Wandpaneele gestimmt sind, kann die Ausrichtung der zukünftigen Paneele gewählt werden. Vertikale Paneele werden am häufigsten in Badezimmern oder im Rahmen der Abtrennung großer Räume eingesetzt.

Waagerechte Platten eignen sich besser für Küchen und Wohnräume. Innerhalb der gewählten Ausrichtung im Konfigurator Shopware haben wir die Möglichkeit vorgesehen, Standardmaße zu verwenden oder Maße manuell einzugeben, je nach individuellen Kundenanforderungen.

Es gibt die Möglichkeit mit ein, zwei, drei oder mehr Paneelen die gesamte Wandfläche in gleich große Teile zu unterteilen und zu segmentieren. Bei Bedarf kann die Breite der Paneele manuell, im Rahmen der definierten Standard-Bildparameter, angepasst werden. Alle Änderungen sind sofort einsehbar, ohne dass die Zahlen ständig gespeichert und die Seite aktualisiert werden muss. Das ist sehr vorteilhaft.

Der Kunde kann sich auch dafür entscheiden, zu Beginn des Partitionierungsprozesses nicht das gesamte Bild zu verwenden, sondern beispielsweise den Teil des Bildes, der am besten zu den Vorstellungen seiner Designidee passt. Sie müssen sich keine Gedanken machen und die Anpassungsfähigkeit des Motivs nicht selbst berechnen. Beim Beschneiden des Motivs geht es um die Einhaltung der technisch möglichen und korrekten Parameter. Bei der Formatierung des Motivs wird der abgeschnittene Bereich abgedunkelt. Auf diese Weise sieht der Kunde sowohl das Ergebnis als auch die übrigen Teile des Bildes, um eine möglichst genaue Entscheidung treffen zu können.

Verwaltung

Der Produktkonfigurator für Küchen- und Duschrückwand wurde entwickelt, um den Produktbestellungsprozess nicht nur für den Kunden, sondern auch für die Bearbeiter zu vereinfachen, die das Shopware personalisierte Produkt in die Produktion einführen. Zu diesem Zweck haben wir, wie vom Kunden empfohlen, ein einfaches und schnelles Bedienfeld entwickelt. Um komfortabel arbeiten zu können, sind alle notwendigen Funktionen an einem Ort einer optimierten Oberfläche zusammengefasst:

  • Verwaltung der Galerie;
  • Wahl des Aufpreises;
  • Wahl des Bildformats;
  • Aktivierung und Deaktivierung der Galerie;
  • Arbeit mit individuellen Bildparametern;
  • Reihenfolge der Motive und noch mehr;
  • alle Optionen wie für die Bilder sind aber auch für die Gruppen „Materialien“ und „Zusatzleistungen“ verfügbar;
  • hinzufügen der Anzahl der Tafeln und der resultierende Aufschlag;
  • Bestimmung der Mindestgröße des Bildausschnitts;
  • Aktivierung/Deaktivierung, Hinzufügen und Löschen von Elementen.

Service

Einer der Faktoren, welche die Gesamtkosten einer Bestellung beeinflussen, ist die Möglichkeit, die Anzahl und Positionierung von Steckdosen auf den Paneelen zu wählen. Die vertikale oder horizontale Positionierung und die Anzahl der benötigten Öffnungen werden im Konfigurator vorgeplant, um einen professionellen Zuschnitt der Beschläge zu bekommen und eine schnelle Montage der Paneele zu gewährleisten, ohne dass zusätzliche Vorbereitungen für die Montage der Steckdosen erforderlich sind.

Wenn der Käufer von seinen Plänen überzeugt ist, kann er das im Konfigurator bereitgestellte Layout nutzen, um seine eigenen Berechnungen durchzuführen und die Öffnungen für die inneren Klemmenkästen bestellen. So können Sie Geld sparen und sich auf einen Blick ein Bild vom endgültigen Aussehen des Produkts machen.

Der Nutzer kann sich auch dafür entscheiden, das Ausmessen aller erforderlichen Maße von einem Experten durchführen zu lassen.

Warenkorb

Sobald die letzten Änderungen vorgenommen wurden, sieht der Kunde einen einfachen und übersichtlichen Warenkorb, der den Lieferpreis, den Aufpreis, die Abmessungen und die Menge aller ausgewählten Platten, den Namen des Motivs, das Material und die Zusatzleistungen (wenn sie aus dem Menü ausgewählt wurden) enthält. Nach der Bestätigung wird die Bestellung an den Sachbearbeiter zur Bearbeitung weitergeleitet.

Herausforderungen und Lösungen

Die Entwicklung eines Softwareprodukts ist nicht nur ein kreativer und technischer Prozess. Entwickler stehen oft vor Problemen, die auf den ersten Blick als nicht umsetzbar erscheinen.

Der ganzheitliche Ansatz und die hohe Professionalität unseres Teams ermöglichten es, in kürzester Zeit optimale Lösungen für jedes der folgenden aufgeführten Probleme zu finden.

Problemlösung 1. Bildgröße

Für großformatige Ausdrucke ist die höchstmögliche Bildauflösung entscheidend. Aber solche Bilder können bis zu 450 MB oder sogar mehr haben. Daher benötigen Sie als Shopbetreiber zum Herunterladen leistungsfähige Computer. Aber selbst in diesem Fall ist die Downloadzeit zu lang. Diese Tatsache schließt einen Teil der Nutzer aus, die es bequem finden, Bilder von ihren Handys oder Tablets einzuzufügen.

Die Lösung bestand darin, dem Bearbeiter die Möglichkeit zu geben, nach dem Hochladen eines qualitativ hochwertigen Bildes eine Miniaturansicht zu erstellen. Mit diesen Daten arbeitet der Benutzer im Konfigurator, wenn er das Layout seines zukünftigen Auftrags zusammenstellt. Änderungen an den „komprimierten“ Bildern werden gespeichert, nach der Auftragsbestätigung werden sie auf den leistungsstarken Server hochgeladen und mit dem identischen großen Bild abgeglichen und auf dieses übertragen. Die endgültige Datei ist für jede Platte individuell, und der Sachbearbeiter kann sie herunterladen und den Auftrag zum Druck schicken.

Problemlösung 2: Abschnitte

Es ist schwierig, beim Drucken das Problem der leeren Ränder auf dem Format zu umgehen. Auf jeder Seite bleiben 5 mm weiße Randlinien übrig, ein Problem, das selbst mit Beschneiden kaum zu lösen war.

Wir beschlossen, den Druckbereich des endgültigen Bildes auf allen Seiten um 5 mm zu vergrößern. An den Verbindungsstellen bei mehreren Platten wäre es auch nicht möglich gewesen, die zusätzlichen Stücke herauszuschneiden, da sonst die Verbindung beim Ausrichten der Platten nicht perfekt gewesen wäre. Daher wird das Bild zu den Seiten hin gedehnt, an denen die Überlappung nicht vorgesehen ist und der Verbindungsbereich wird durch Ausschneiden eines Teils des Bildes aus der nächsten Platte ausgeglichen, so dass die visuelle Integrität des Bildes nicht beeinträchtigt wird und die Kanten der Verbindung nicht sichtbar sind.

Problemlösung 3. Ausgewählter Teil des Bildes

Der Nutzer sollte nicht nur das gesamte Bild in der Galerie auswählen können, sondern zum Beispiel nur den Teil des Bildes, der am besten zur Inneneinrichtung passt.

Um dies zu ermöglichen, betrachteten wir die Plugins Croppie und Cropper.js als die für die Aufgabe am besten geeigneten. Die Wahl blieb bei Cropper.js, da es die Kundenanforderungen bezüglich reinem Java Script erfüllte und keine Abhängigkeitsverbindung erforderte.

Nach der letzten Phase der Produktkonfiguration ist es für den Kunden wichtig, eine Vorschau des Ergebnisses zu erhalten, die später im Verwaltungsbereich der Website verwendet wird. Dazu wurde das Plugin Html2canvas verwendet. Es macht es sehr einfach, einen bestimmten Bereich des ausgewählten Bildes zu erfassen.

Problemlösung 4. Die endgültige Ansicht ohne Neuladen der Seite

Das endgültige Bild hängt von vielen Parametern ab und der potenzielle Käufer sollte die vorgenommenen Änderungen und das Ergebnis sofort sehen können, ohne die Seite jedes Mal nach einer Anpassung aktualisieren zu müssen. Für die Umsetzung des notwendigen interaktiven Verhaltens wurde von uns das js Framework vue als beste der bestehenden Optionen für diesen Shopware Artikel Konfigurator ausgewählt.

Ergebnis

Das Endprodukt erfüllte nicht nur alle Anforderungen des Kunden, sondern übertraf in mancher Hinsicht auch dessen Erwartungen.

Unser Team hat eine einzigartige und interessante Erfahrung gemacht und eine neue Stufe der Exzellenz erreicht. Solche „Herausforderungen“ helfen uns, ständig bestehende und neue Möglichkeiten zu erkunden, Kundenideen umzusetzen, uns weiterzuentwickeln und unser Niveau ständig zu erhöhen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.