Webiprog

Optimieren und Schreiben von SEO-Texten

Optimieren und Schreiben von SEO-Texten

Die Optimierung von Website-Texten für Suchanfragen nach SEO-Standards ist ein wesentlicher Bestandteil des Werbungsprozesses einer Webressource in Suchmaschinen.

Inhalt

 Optimierung der Texte

1          Was ist Textoptimierung?

2          Wie schreibe ich einen SEO-Text?

3          Text-Ranking-Faktoren

3.1             Einzigartigkeit (Originalität)

3.2              Relevanz und Informativität

3.3              Volumen (Anzahl der Zeichen)

3.4              Layout und Formatierung

3.5              Die Alphabetisierung des Textes

4          Fehler beim Schreiben von SEO-Texten

5          Schlussfolgerungen

 

Was ist SEO-Textoptimierung?

SEO-Textoptimierung ist der Prozess der Ausrichtung auf die Text-Ranking-Faktoren von Webseiten.

Beim Shopware Shop Erstellen, kann die Qualität des Webseiteninhalts ein entscheidender Faktor für das Ranking einer Webseite sein: Je besser der Text optimiert ist, desto höher ist die Relevanz der Seite sowohl in den Augen der Suchmaschinen als auch der tatsächlichen Nutzer.

Wie schreibe ich einen SEO-Text?

Der Prozess des Schreibens von Inhalten für eine Website kann beim Shopware Theme Erstellen in zwei Phasen unterteilt werden:

  1. Text erstellen

Dabei geht es darum, einen einzigartigen und lesbaren Satz von Wörtern zu schaffen. Wenn der Text bereits vorhanden ist, können Sie direkt mit dem zweiten Schritt beginnen.

  1. Optimierung der Texte

Bezieht sich auf die Ausrichtung des Textes auf die Anforderungen der SEO-Optimierung.

Regeln für das Schreiben von SEO-Texten

Wenn Sie Textinhalte für eine Website schreiben, sollten Sie immer den eigentlichen Zweck der Website im Auge behalten:

Ein SEO-optimierter Text wird benötigt, um die Webseite, auf der er platziert ist, in Suchmaschinen zu bewerben.

Damit eine Webseite wie der Shopware Konfigurator ein höheres Ranking als von anderen Websites erhält, muss die Webseite von höherer Qualität sein, und in den meisten Fällen wird dies durch die Qualität der Suchmaschinenoptimierung des Textinhalts beeinflusst.

Betrachten Sie nun die Faktoren, welche die Qualität eines SEO-Textes in den Augen der Suchmaschinen bestimmen:

Einzigartigkeit (Originalität)

Wenn Sie einen Text für den Shopware Shop schreiben, sollten Sie zunächst daran denken, wie wichtig seine Einzigartigkeit ist: Suchmaschinen werden Plagiate nicht sehr hoch bewerten. Denken Sie auch daran, dass kopierte Inhalte aus urheberrechtlichen Gründen Probleme mit dessen Urheber verursachen können.

Es ist nicht notwendig, einen 100 % einzigartigen Text zu erstellen (in manchen Fällen ist dies gar nicht möglich), aber es lohnt sich, diesen Wert anzustreben.

Lesen Sie mehr über die Bedeutung der Einzigartigkeit von Texten für die SEO-Optimierung.

 Relevanz und Informativität

Die Relevanz eines Textes bedeutet, dass er bestimmten Suchanfragen der Nutzer entspricht. Um einen möglichst relevanten SEO-Text zu verfassen, sollten die Suchanfragen, für die er optimiert werden soll, vorher gesammelt, untersucht und dann sorgfältig umgesetzt werden.

Bei der Optimierung sollte der Zweck zum Hervorheben von Webseiten und Seiten im Allgemeinen nicht vergessen werden:

Webseiten werden in erster Linie für reale Nutzer erstellt und beworben, die sich von Suchmaschinen aus zu diesen Seiten durchklicken.

Die Algorithmen der Suchmaschinen werden ständig verbessert, aber nur echte Nutzer, für die die SEO-Texte geschrieben werden, können den Informationsgehalt objektiv bewerten:

Eine Webseite kann aus der Sicht einer Suchmaschine relevant sein, aber ein Nutzer wird nicht lange auf der Website bleiben, wenn er keine Antwort auf seine Anfrage bekommt.

Der Faktor der Textrelevanz ist besonders wichtig: Wenn zu viele Schlüsselwörter aus den Suchanfragen enthalten sind, wird der Shopware SEO Text in den Augen der Suchmaschinen als überoptimiert angesehen, was sich nicht nur auf das Ranking der Webseite, sondern auch auf die Website als Ganzes negativ auswirken kann.

Volumen (Anzahl der Zeichen)

Die Anzahl der Zeichen im Text sollte von der Abfrage oder den Abfragen abhängen, für die er optimiert werden soll:

Ein SEO-Text sollte die größtmögliche Antwort auf relevante Suchanfragen der Nutzer geben.

Das heißt, wenn 500 Zeichen ausreichen, um eine Suchanfrage zu beantworten, sollten Sie den Text nicht unnötig „aufblasen“.

Mehr Informationen

Struktur, Layout und Formatierung

Das Layout und die Struktur des Textes auf einer Webseite wirken sich darauf aus, wie gut sie von realen Nutzern wahrgenommen werden, was sich wiederum auf Verhaltensfaktoren auswirkt.

Die korrekte Verwendung semantischer HTML-Tags, CSS-Stilregeln und eine optimierte Textstruktur sorgen dafür, dass die Inhalte bestmöglich präsentiert werden.

Mehr Informationen

 Alphabetisierung und Einhaltung der Sprachnormen

Die Einhaltung der Sprachregelung ist ein wichtiger Indikator für die Qualität eines Textes, sowohl in den Augen der Nutzer als auch jener der Suchmaschinen:

Eine große Anzahl von Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehlern in SEO-Texten kann sich negativ auf Verhaltensfaktoren und das Ranking einer Webseite auswirken.

Um solche Probleme zu vermeiden, reicht es aus, den Text, bevor Sie ihn mit Hilfe der Shopware Schnittstellen auf ihrer Website veröffentlichen, mit geeigneten Tools (u. a. Microsoft Word sowie eine Reihe von Webdiensten) zu überprüfen.

Fehler beim Schreiben von SEO-Texten

Zu den häufigsten Fehlern, die von Textern gemacht werden, gehören:

Vernachlässigung der Einzigartigkeit

Beim Shopware Shop Erstellen sollte, wie bereits erwähnt, der Text so einzigartig wie möglich sein.

Geringe Informativität

Ebenfalls wurde bereits erwähnt, dass der Text relevant und lesbar sein sollte und nur ein Minimum an „Unnützliches“ in den Augen der tatsächlichen Nutzer enthalten.

Fehlen von Key-Wörtern

Eine Webseite kann auf eine Benutzeranfrage antworten, aber wenn sie nicht die Key-Wörter aus dieser Anfrage enthält, erscheint sie möglicherweise gar nicht in den Suchmaschinenergebnissen.

Wenn der Text beispielsweise für das Thema „Sitemap-Datei“ optimiert ist, aber nicht das Key-Wort „Sitemap“ (ein Synonym für die Abfrage „Sitemap-Datei“) enthält, wird der Text nach dem Suchalgorithmus möglicherweise als nicht relevant für die Abfrage „Sitemap“ angesehen, obwohl er eine ausführliche Antwort auf diese Suche liefern kann.

 Ein deutliches Übermaß an Schlüsselwörtern

In den Anfängen der Suchmaschinen hat diese Art der Optimierung gut funktioniert, aber heute ist es ein Fall von „zu viel des Guten“: Keyword-Stuffing wird nicht nur von den Suchmaschinen negativ wahrgenommen, sondern wirkt sich auch negativ auf die Wahrnehmung der Inhalte durch tatsächliche Nutzer aus.

Missbrauch der Hervorhebung von Schlüsselwörtern

Das Hervorheben von Schlüsselwörtern und Phrasen durch Fett- oder Kursivdruck mag früher zu einer besseren Platzierung geführt haben, aber jetzt ist die explizite Hervorhebung von Schlüsselwörtern auf diese Weise ein Fehler bei der Textoptimierung: Sie wirkt auf die Nutzer zu „prätentiös“ und auf die Suchmaschinenautomatik überoptimiert.

Heben Sie Schlüsselwörter und Ausdrücke in ihrem Shopware Produktkonfigurator nur dann hervor, wenn dies notwendig ist, um die Aufmerksamkeit der tatsächlichen Nutzer zu erregen.

Es wird angenommen, dass Suchmaschinen negativ auf übermäßige Hervorhebungen mit <strong> und <em> – Tags reagieren, aber in Wirklichkeit sollten Sie nicht alle Hervorhebungsmethoden übermäßig verwenden:

  • Tags <strong> und <em>
  • Tags <b> – und <i>
  • CSS-Eigenschaften font-weight, font-style, font-size, color usw.

 Vernachlässigung von Schlagzeilen

Die Überschriften und Zwischenüberschriften sollten nach den Regeln des semantischen Layouts eingeführt und gestaltet werden, je nach Struktur und Länge des Textes.

Vernachlässigung der HTML-Formatierung

Bei der Shopware Plugin Entwicklung sollte darauf geachtet werden, dass der Produkttext in Struktureinheiten (Paragraphen, Absätze, usw.) in logischer Abfolge unterteilt sein sollte: ein fester („monolithischer“) Text ist nicht für das Format von Webseiten geeignet.

Falls erforderlich, sollte der Shopware SEO Text in Absätze, Listen, Tabellen und andere Elemente umgewandelt werden, um ihn für die Nutzer leichter verständlich zu machen.

Vernachlässigung des CSS-Designs

Internetnutzer lesen nicht, sondern durchsuchen den Inhalt von Webseiten.

Es sollte darauf geachtet werden, beim Shopware Plugin Development HTML-Tags und CSS-Eigenschaften hervorzuheben, um Ihrem Text ein einzigartiges Aussehen zu verleihen und ihn leichter lesbar zu machen.

Vernachlässigung der Alphabetisierung

Wie bereits zuvor beschrieben, sollen beim Shopware Webdesign Fehler im Text vermieden werden, da diese weder von Suchmaschinen noch von echten Nutzern begrüßt werden.

Schlussfolgerungen

 Der Text, der auf der Website des Shopware Konfigurators steht:

  • muss entsprechend den Anforderungen optimiert werden,
  • sollte in erster Linie für echte Benutzer geschrieben werden,
  • sollte Schlüsselwörter aus Suchanfragen enthalten, um Relevanz zu gewährleisten,
  • sollte nicht überoptimiert werden, um Abstrafungen durch Suchmaschinen zu vermeiden.

 

(2 Bewertung(en): 5,00 von 5)
Loading...

One thought on “Optimieren und Schreiben von SEO-Texten

  1. Die Website läuft total stabil, obwohl wir momentan einen wahren Ansturm erleben. Nicht zuletzt dank SEO Optimierung von Webiprog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.